Direkt zum Inhalt springen

Bebauungsplan Nr. 49 "Rettungswache" und 22. Änderung des Flächennutzungsplanes

Geltungsbereich des Bebauungsplanes und der Flächennutzungsplanänderung

Das Gebiet liegt südlich der B 229 gegenüber der Einmündung der L 868 Richtung Schalksmühle.

Ziele der Bauleitplanverfahren

Der Bebauungsplan Nr. 49 soll für die Verlagerung und Erweiterung der bisher im Bereich Bruch vorhandenen Rettungswache des Märkischen Kreises und für die Erschließung der Flächen Regelungen treffen.

Um insbesondere die Erschließung zu ordnen, Regelungen für ein attraktives Stadtbild, die Begrünung sowie Festsetzungen für den Immissionsschutz zu treffen, ist die Steuerung über eine Bauleitplanung erforderlich.

Der Flächennutzungsplan soll in diesem Bereich von Flächen für die Landwirtschaft in Fläche für den Gemeinbedarf, Zweckbestimmung "Rettungswache" geändert werden.

Verfahrensstand

  • Einleitungsbeschluss des Rates der Stadt Halver am 27.11.2017
  • Bürgerversammlung am 13.02.2020, 18:00 Uhr
  • Information über Ziele und Zwecke der Planung vom 03.02.2020 bis 03.03.2020 einschließlich